Stoffwindeln laufen aus: 4 mögliche Ursachen


stoffwindel baby wickeln

Wenn ich als Mama nach umweltfreundlichen Optionen für mein Baby suche, komme ich oft auf Stoffwindeln als eine nachhaltige Alternative zu Wegwerfwindeln. Ich schätze besonders ihre Vorteile wie die Kosteneinsparungen und die Reduzierung von Chemikalienkontakt für mein Baby.

Aber trotz ihrer Vorzüge kann es frustrierend sein, wenn die Stoffwindeln auslaufen. Uringeruch, Verfärbung der Windel, Entstehung von Flecken – das alles kommt vor. Es kann auch unhygienisch und vor allem ungesund für die Babyhaut sein. Wenn die Windel ständig auslaufen, können Feuchtigkeit und Reibung die Haut des Babys irritieren und zu Hautausschlägen, Rötungen oder sogar zu Windeldermatitis führen. Das wollen wir als Eltern nicht.

Deshalb möchte ich mich in diesem Artikel mit den möglichen Gründen für Windelauslauf und den Lösungen befassen.

Mögliche Ursachen für das Auslaufen von Stoffwindeln

Woran kann es liegen, dass die Stoffwindel ausläuft? Das ist die erste Frage, die Sie sich stellen sollten, wenn Sie auf diese unangenehme Situation stoßen.

Besonders häufig kommt es zu Windelauslaufen in der Nacht, bei flüssigem Stuhlgang, wenn das Baby längere Zeit sitzt, oder auch an Tagen, an denen das Baby mehr Flüssigkeiten zu sich nimmt und dementsprechend mehr Urin produziert.

In den meisten Fällen liegen die Gründe für das Auslaufen in:

  1. falscher Windelgröße
  2. falscher Positionierung der Windel am Baby
  3. mangelnder Saugfähigkeit der Stoffwindel (zu wenige Windelschichten, falsche Kombination der Einlagen, zu neue oder zu alte Einlagen, Autofahrt, lange Zeit Sitzen im Kinderwagen)
  4. Beschädigung der Windel

Lassen Sie uns nun die verschiedenen Gründe einzeln durchgehen.

Ursache Nummer 1: Falsche Windelgröße

baby mit stoffwindel

Eine häufige Ursache für auslaufende Stoffwindeln kann eine falsche Windelgröße sein. Wenn die Windel zu groß oder zu klein ist, kann sie nicht richtig sitzen und dadurch undicht werden. Es ist wichtig, die richtige Größe für mein Baby zu wählen, um Undichtigkeiten zu vermeiden.

Wie Sie die passende Windelgröße für Ihr Baby bestimmen können:

Die meisten Stoffwindelhersteller bieten Größentabellen basierend auf dem Gewicht des Babys an.

Mein Tipp: Wenn Sie zwischen zwei Windelgrößen zögern, wählen Sie die größere Windel. Testen Sie sie mit dem Baby. Falls sie zu groß erscheint, können Sie sie einfach in einigen Monaten wieder verwenden, wenn das Baby wächst. Entscheiden Sie sich jedoch für die kleinere Windel, besteht das Risiko, dass sie zu klein ist und Sie sie nicht mehr verwenden können.

Eine der vernünftigsten und praktischsten Varianten ist es, Stoffwindeln in Einheitsgröße zu kaufen. Diese Windeln sind durch ihr Druckknopfsystem größenverstellbar. Sie verfügen über 3 x 3 Reihen von Knöpfen, sodass die Windelgröße während der verschiedenen Wachstumsphasen des Babys individuell angepasst werden kann.

stoffwindeln mit knopfdrucksystem

Ein Bestseller auf Amazon sind die Stoffwindeln von Littles & Bloomz*. Im Paket erhält man 12 Windeln, die von Geburt an bis zum Töpfchen mitwachsen


klettveschluss oder druckknöpfen bei den stoffwindeln

Klettverschluss vs Druckknopf

Was ist besser bei den Stoffwindeln?


Ursache Nummer 2: Unzureichende Passform

Eine der weiteren Hauptursachen für auslaufende Stoffwindeln ist eine unzureichende Passform. Wenn die Windel nicht richtig an das Baby angepasst ist, kann dies zu Undichtigkeiten führen. Dies kann insbesondere bei Neugeborenen oder bei einem schnellen Wachstum des Babys ein Problem sein.

Wenn Sie feststellen, dass die Windeln häufig seitlich auslaufen, liegt dies wahrscheinlich an einer falschen Platzierung der Windel.

Um seitliches Auslaufen zu verhindern, ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Windel korrekt an den Beinen des Babys anliegt und der Saum eng genug ist, um Undichtigkeiten zu verhindern. Gegebenenfalls können zusätzliche Einlagen verwendet oder die Windel häufiger gewechselt werden, besonders wenn das Baby viel uriniert.

Richtige Anpassung der Windel: nicht zu eng und nicht zu breit

Dieses Video bietet meiner Meinung nach die beste Anleitung zum korrekten Anlegen von Stoffwindeln und zur Vermeidung der häufigsten Fehler. Zum Beispiel werden Probleme wie zu lockere Beinabschlüsse und herausschauende Stoffe behandelt:

Stoffwindeln richtig anlegen und Auslauf vermeiden Video

Haben Sie einen Jungen?

Achten Sie darauf, dass der Penis des Jungen beim Anlegen der Windel nach unten zeigt. Dies hilft, dass Urin nicht nach oben spritzt und die Windel an den Beinabschlüssen ausläuft. Jungen neigen dazu, beim Wasserlassen einen stärkeren Strahl zu haben. Verwenden Sie deshalb möglicherweise Windeln mit zusätzlicher Saugfähigkeit oder legen Sie eine Einlage in die Windel, um sicherzustellen, dass sie genug Flüssigkeit aufnehmen kann.

Ursache Nummer 3: Mangelnde Saugfähigkeit

Ein weiterer Grund für auslaufende Stoffwindeln kann eine unzureichende Saugfähigkeit sein. Wenn die Windeln nicht genug Flüssigkeit aufnehmen können, werden sie schnell undicht. Das kann verschiedene Gründe haben, zum Beispiel das Material der Windeln oder eine unzureichende Anzahl von Einlagen.

Gründe für mangelnde Saugfähigkeit

Wenn Sie feststellen, dass die Stoffwindeln nicht ausreichend Flüssigkeit aufnehmen, kann dies an einer der folgenden Ursachen liegen:

Nicht ausreichende Anzahl von Windelschichten

stoffwindel saugfähigkeit

Eine mögliche Ursache für mangelnde Saugfähigkeit kann sein, dass nicht genügend Windelschichten verwendet werden. Vlies würde hier nicht ausreichen. Sie sollten die Windel dicht machen, damit sie eine große Menge an Flüssigkeit aufnehmen kann.

Eine optimale Windelausstattung setzt sich aus einer Kombination von Einlagen zusammen, die aus verschiedenen Materialien wie Mikrofaser, Bambus oder Hanf bestehen können. Ohne ausreichende Schichten kann die Windel jedoch nicht genügend Flüssigkeit aufnehmen und Undichtigkeiten können auftreten.

Versuchen Sie daher, einen Booster hinzuzufügen, und überprüfen Sie, ob die Windel so besser funktioniert.

Neue Einlagen, die noch nicht gewaschen wurden

Ein weiterer Grund für auslaufende Stoffwindeln können neue Einlagen sein, die noch nicht gewaschen wurden und daher ihre volle Saugkraft noch nicht erreicht haben.

Neue Einlagen müssen oft mehrmals gewaschen werden, um ihre maximale Saugfähigkeit zu erreichen. Andernfalls können sie Flüssigkeit nicht effektiv aufnehmen und es kann zu Undichtigkeiten kommen.

Wenn die Einlagen neu sind, weichen Sie sie einige Stunden lang in Wasser ein, waschen Sie sie und beginnen Sie dann mit der Verwendung.

Falsche Kombination von Einlagen

Ein weiterer Grund für mangelnde Saugfähigkeit kann eine falsche Kombination von Einlagen sein. Je nach den individuellen Bedürfnissen meines Babys müssen die Einlagen richtig kombiniert werden, um eine optimale Saugfähigkeit zu gewährleisten.

stoffwindel einlagen schichten

Wenn zum Beispiel zu viele dünne Einlagen verwendet werden oder Einlagen mit unterschiedlicher Saugkraft falsch kombiniert werden, kann dies zu Undichtigkeiten führen.

Es ist wichtig, die Haupt- und Zusatzeinlagen sorgfältig auszuwählen und zu kombinieren, um die bestmögliche Saugfähigkeit zu erreichen. Zum Beispiel kann eine Haupteinlage aus einem saugfähigen Material wie Bambus oder Hanf mit Zusatzeinlagen ergänzt werden, um bei Bedarf die Saugfähigkeit zu erhöhen.

Eine doppelte Haupteinlage mit einer zusätzlichen Booster-Einlage kann besonders für längere Tragezeiten oder über Nacht geeignet sein.

Es ist auch ratsam, Einlagen aus verschiedenen Materialien zu kombinieren, um eine gute Balance zwischen Saugfähigkeit und Schnelltrocknung zu erreichen.

Eine Einlage aus Mikrofaser kann zum Beispiel mit einer Einlage aus Bambus oder Hanf kombiniert werden. Dabei ist darauf zu achten, dass die Einlagen gleichmäßig in der Windel verteilt sind und keine unnötigen Klumpen entstehen, die die Passform beeinträchtigen könnten.

Jedes Baby ist einzigartig und möglicherweise benötigt es eine individuelle Anpassung der Einlagenkombination.

Verstopfte oder abgenutzte Einlagen

Es ist auch möglich, dass die Einlagen verstopft oder abgenutzt sind, was ihre Saugfähigkeit beeinträchtigen kann. In diesem Fall müssen die Einlagen möglicherweise gründlich gereinigt oder ersetzt werden, um die Leistung der Stoffwindeln wiederherzustellen und die Windel hygienischer für die Babyhaut zu machen.

Zu lange Zeit im Autositz oder im Kinderwagen

Eine oft übersehene Ursache für auslaufende Stoffwindeln ist, dass das Baby zu lange im Autositz oder Kinderwagen sitzt, wenn die Familie zum Beispiel Urlaub macht und unterwegs ist. Viele Eltern gehen davon aus, dass beim Wechseln der Windeln beim Reisen die gleichen Regeln gelten wie im Allgemeinen. Jedoch ist dem nicht so.

baby im autositz - mit stoffwindeln

Beim Autofahren oder im Kinderwagen sollten die Windeln häufiger gewechselt werden.

Dies liegt daran, dass das Volumen der Einlage mit der Zeit abnimmt, sich zusammenzieht und somit die Saugfähigkeit reduziert, wenn das Baby darauf drückt.

Regelmäßiges Wechseln reduziert nicht nur das Risiko von Undichtigkeiten, sondern trägt auch wesentlich zur Hygiene, Gesundheit und Wohlbefinden des Babys bei.

Im Allgemeinen können Stoffwindeln etwa 2 bis 4 Stunden halten, bevor sie gewechselt werden müssen. Dies ist nur eine grobe Schätzung.

Wenn Sie die Windel beispielsweise alle 3 Stunden wechseln, sollten Sie versuchen, dies alle zwei Stunden zu tun. Es kann vorkommen, dass Ihr Baby viel Flüssigkeit zu sich nimmt und dementsprechend häufiger die Windel wechseln muss, um für Trockenheit und Komfort zu sorgen.

Ursache Nummer 4: Beschädigung der Windel während des Waschens und Trocknens

Wenige Eltern denken daran, aber das passiert manchmal: Stoffwindel wird während des Waschens oder Trocknens beschädigt. Das kann zu Undichtigkeiten führen.

Wenn die Windel z.B. in der Waschmaschine hängen bleibt und sich dadurch verformt oder Löcher bekommt, kann dies die Leistung der Windel beeinträchtigen und zu Auslaufen führen.

Sehen Sie auch: Stoffwindeln im Winter trocknen Tipps und Tricks

Tipps gegen Windelauslauf während der Nacht

Babys produzieren nachts oft mehr Urin als tagsüber, was zu einer Überlastung der Windeln führen kann.

Um das nächtliche Auslaufen der Stoffwindeln zu minimieren, könnten Sie Windeln mit höherer Saugfähigkeit verwenden oder zusätzliche Einlagen hinzufügen, um die Saugkraft zu erhöhen. Es ist wichtig, dass die Windeln richtig passen und eng genug an den Beinen und am Bauch Ihres Babys anliegen, um Undichtigkeiten zu verhindern.

Wechseln Sie die Windeln vor dem Zubettgehen und möglicherweise auch einmal während der Nacht, um sicherzustellen, dass sie nicht überlastet werden.

Prüfen Sie, ob das Material der Windeln nachts ausreichend trocken bleibt oder ob es zu feucht ist. Gegebenenfalls könnten Sie auf Windeln mit schneller trocknenden Materialien umsteigen.

Fazit zum Thema

Trotz aller Vorteile von Stoffwindeln wie Kosteneinsparungen und der Reduzierung von Chemikalienkontakt für Babys kann es frustrierend sein, wenn sie auslaufen.

Die Ursachen dafür können vielfältig sein, von falscher Windelgröße bis hin zu mangelnder Saugfähigkeit oder Beschädigung der Windel. Es ist wichtig, die passende Windelgröße zu wählen und sicherzustellen, dass die Windel richtig am Baby sitzt.

Zudem sollten Sie ausreichend Einlagen verwendenund diese richtig kombinieren, um eine optimale Saugfähigkeit zu gewährleisten. Auch ist es wichtig, dass Babys nicht zu lange im Autositz oder im Kinderwagen sitzen, da dies die Saugfähigkeit der Windel beeinträchtigen kann.

Ich hoffe, dieser Beitrag konnte Ihnen weiterhelfen. Für weitere Informationen zu Themen rund um Babys besuchen Sie gerne unsere Hauptseite.

Angie

Als mein erstes Kind geboren wurde, erlebte ich eine immense Freude. Dennoch fühlte ich mich unsicher, besonders wenn ich mit dem Baby draußen unterwegs war. Es gibt so viele Dinge, die man im Voraus planen und vorbereiten muss. Nach mehreren Jahren Erfahrung mit zwei Wickelkindern habe ich nun einige Tipps und Empfehlungen für andere Mütter.

Tolle Beiträge